Thymiansamen sind sehr klein. Im Durchschnitt enthält 1 Unze Thymiansamen 120.000 Samen (4.200 Thymiansamen pro 1 Gramm). Wenn wir Kräuter aus Samen anbauen, müssen wir bedenken, dass die Keimraten niedrig sind. Um 60.000 Pflanzen zu produzieren (genug für einen Hektar), brauchen wir ein Saatbeet von 60 m2. In dieses Saatbeet säen wir 1,5 oz. (43 g) Samen (1 Hektar = 2,47 Acres = 10.000 Quadratmeter).

Wir beginnen am Ende des Winters mit der Aussaat der Samen im Innenbereich. Es ist von Vorteil, das Saatbeet oder die Töpfe mit einer guten Anzuchterde zu füllen. Viele Landwirte mischen das Saatgut mit Bausand. Wir geben die Saatgutmischung einfach auf die Oberfläche des Erdreichs und bedecken sie leicht mit Erde. Wenn wir die Thymiansamen 5 cm tief einpflanzen, werden sie vermutlich nicht keimen. Die Temperatur im Innenbereich sollte bei 20°C (70°F) liegen. Wir bewässern nur leicht, da übermäßige Feuchtigkeit die Entwicklung von Pilzen begünstigt und die Samen zerstört. Die Keimung der Samen kann von 2 Wochen bis zu einem Monat dauern. Wir können die Pflanzen erst verpflanzen, wenn sie ein solides Wurzelsystem entwickelt haben und eine Höhe von 15 cm erreicht haben.

  1. Informationen zur Thymianpflanze
  2. Thymiananbau zu Hause
  3. Gewinnorientierter Thymiananbau
  4. Anbaubedingungen für Thymian
  5. Vermehrung und Anpflanzung von Thymianpflanzen
  6. Wie man Thymian aus Samen zieht
  7. Wie man Thymian aus Stecklingen zieht
  8. Wasserbedarf von Thymian
  9. Düngebedarf von Thymian
  10. Unkrautbekämpfung bei Thymian
  11. Thymian-Ernte
  12. Ertrag von ätherischem Thymianöl
  13. Fragen und Antworten zu Thymian

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands العربية Türkçe 简体中文 Русский Italiano Ελληνικά Português

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen