Verstehen der Kontaminationsrisiken – gute landwirtschaftliche praxis

Es gibt drei Hauptkategorien von Gefahren für die Lebensmittelsicherheit:

-Physikalische Kontamination (z. B. können in frischem Gemüse Fremdkörper wie kleine Steine gefunden werden)

-Biologische Kontamination (z. B. Escherichia coli aus menschlichem oder tierischem Kot sind in frischen Produkten enthalten)

-Chemische Kontamination (verschiedene Substanzen aus Pflanzenschutzmitteln können den Verbraucher beeinträchtigen)

Die Landwirte sind dafür verantwortlich, ihre Produkte vor Kontaminationen dieser Art zu schützen. In einigen Fällen kann die Kontamination außerhalb der direkten Verantwortung des Landwirts erfolgen, beispielsweise in einem schmutzigen LKW, der die Produkte transportiert. Aber auch in diesem Fall ist der Landwirt indirekt in eine problematische Lieferkette verwickelt, die den Menschen schaden kann. Folglich wird die Produktion des Landwirts einen schlechten Ruf erlangen, was nach und nach zu Einkommensverlusten führen wird.

Für weitere Erläuterungen und detaillierte lokale Spezifikationen zu GAP wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Behörde (zum Beispiel das Landwirtschaftsministerium).

Gute landwirtschaftliche Praxis

Verstehen der Kontaminationsrisiken – gute landwirtschaftliche praxis

Ernte- und Feldauswahl, Bodenvorbereitung – gute landwirtschaftliche praxis

Von der Aussaat bis zur Ernte – gute landwirtschaftliche praxis

Vieh – gute landwirtschaftliche praxis

Persönliche Hygiene und GAP – gute landwirtschaftliche praxis

Lebensmittelversorgungskette (sachgemäße Lagerung und Transport) – gute landwirtschaftliche praxis

Für weitere Erläuterungen und detaillierte lokale Spezifikationen zu GAP wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Behörde (zum Beispiel das Landwirtschaftsministerium).

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: enEnglish esEspañol frFrançais arالعربية pt-brPortuguês ruРусский elΕλληνικά trTürkçe hiहिन्दी idIndonesia

Wikifarmer Redaktionsteam
Wikifarmer Redaktionsteam

Wikifarmer ist die größte Online-Bibliothek für Inhalte über Landwirtschaft. Die Inhalte auf dieser Plattform werden von ihren Nutzern geschrieben und aktualisiert. Sie können jederzeit einen neuen Artikel einreichen, einen vorhandenen Artikel bearbeiten, Bilder und Videos hinzufügen oder lediglich den kostenlosen Zugang zu hunderten von informativen Artikeln und Leitfäden genießen. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für die Nutzung und Bewertung der auf der Website bereitgestellten Informationen.