Vermehrung von Olivenbäumen

Die Vermehrung von Olivenbäumen durch Samen und durch Stecklinge ist relativ einfach. Die Vermehrung durch Samen wird für die kommerzielle Nutzung nicht empfohlen, da sich die Olivensorten erheblich von der Sorte des Samens unterscheiden können. Außerdem sind die Keimlinge durch eine sehr lange Jugendphase geprägt, was zu einer erheblichen Verzögerung der Fruchtbildung führt. Die ungeschlechtliche Vermehrung des Olivenbaums erfolgt durch bewurzelte Ableger, Stecklinge und Pfropfungen. Professionelle Olivenbauern entscheiden sich für Stecklinge oder Veredelungen, um ein gleichmäßiges und hochwertiges Produkt zu erhalten. Der Vorteil für den Olivenbauern besteht darin, dass er einen Baum erhält, der aus einer Kombination von zwei verschiedenen Pflanzenteilen besteht: der Unterlage und dem Edelreis. Die Unterlage ist der untere Teil des Baumes und bildet das Wurzelsystem. Die Unterlage bestimmt auch die endgültige Höhe des Baumes. Das Edelreis bildet den oberen Teil des Baumes und bestimmt die Eigenschaften der Frucht. Der Olivenbauer muss bei der Auswahl der Unterlage und des Edelreises sehr sorgfältig vorgehen, da jeder einzelne von ihnen zu einer schlechten Produktion führen kann.

Die Bestäubung des Olivenbaums

Die meisten Olivenbaumsorten sind selbstbefruchtend, was bedeutet, dass man mit nur einem Baum Früchte erhalten kann. Der Pollen aus den Antheren (dem männlichen Teil der Blüte) wird auf die Narbe (den weiblichen Teil der Blüte) desselben Baumes übertragen. Es gibt jedoch einige Sorten von Olivenbäumen, die nicht selbstbefruchtend sind. Diese Sorten benötigen zur Bestäubung noch einen weiteren Baum oder manchmal mehrere Bäume, die nicht von derselben Sorte sind. Der Pollen des Olivenbaums wird hauptsächlich durch den Wind übertragen. Forschungsergebnisse haben ergeben, dass die Erzeuger in ihren Betrieben mindestens drei Olivensorten nahe beieinander anpflanzen sollten, um eine gewisse Fremdbestäubung zu fördern, welche dann zu einer Ertragssteigerung von mindestens 10 % führen kann.

  1. Informationen zum Olivenbaum
  2. Der Anbau von Olivenbäumen
  3. Sind Olivenfarmen rentabel?
  4. Alternanz beim Olivenbaum
  5. Vermehrung und Bestäubung von Olivenbäumen
  6. Klimatische Bedingungen für Olivenbäume – Temperaturanforderungen
  7. Bodenanforderungen für Olivenbäume
  8. Olivenbäume pflanzen
  9. Nährstoffbedarf von Olivenbäumen
  10. Wasserbedarf von Olivenbäumen
  11. Beschneiden von Olivenbäumen
  12. Oliven ernten
  13. Krankheiten und Schädlinge des Olivenbaums
  14. Fragen und Antworten zum Olivenbaum
  15. Bio-Olivenanbau
  16. 7 häufige Fehler im Olivenanbau
  17. Bodenmanagement im Olivenanbau
  18. 6 Fehler, welche die Qualität des Olivenöls mindern
  19. Olivenernte in Griechenland

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands العربية Türkçe 简体中文 Italiano Ελληνικά Português

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen