Unkrautkontrolle bei Pfefferminze

Leider leiden Pfefferminzpflanzen oft unter Unkraut, das mit den Pflanzen um Platz, Zugang zu Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffen konkurriert. Das Vorhandensein von Unkraut wirkt sich negativ auf die Menge des geernteten frischen Pflanzenmaterials und die Qualität des ätherischen Öls aus. Alle Pfefferminzanbauer müssen eine solide Unkrautbekämpfungsstrategie verfolgen, die sich je nach Land, rechtlichem Rahmen, Produktionsmitteln, Industriezweig, für den das Produkt bestimmt ist, usw. erheblich unterscheiden kann.

Die ersten Maßnahmen zur Unkrautbekämpfung werden bei der ersten Bodenbearbeitung ergriffen, lange bevor die Setzlinge gepflanzt werden. Ein zweiter sehr wichtiger Schritt zur wirksamen Unkrautbekämpfung ist die häufige Bodenbearbeitung oder die manuelle Unkrautbekämpfung in den Bereichen zwischen den Pflanzenreihen. Innerhalb der Pflanzenreihe lassen gesunde, reife Pfefferminzpflanzen aufgrund ihres dichten Abstandes (im Durchschnitt haben wir 70.000 bis 90.000 Pflanzen pro Hektar) normalerweise kein Unkraut aufkommen. Professionelle Pfefferminzanbauer überprüfen jedoch regelmäßig, ob Unkraut in der Reihe vorhanden ist, und entfernen es bei Bedarf vorsichtig von Hand. Wir müssen immer vorausschauend handeln und dürfen nicht zulassen, dass Unkraut auf dem Feld wächst und seine Samen verbreitet.

  1. Informationen zur Pfefferminze
  2. Wie man Pfefferminze zu Hause anbaut
  3. Gewinnorientierter Pfefferminzanbau
  4. Anbaubedingungen für Pfefferminze
  5. Pflanzabstände für Pfefferminze und Anzahl der Pflanzen pro Acre
  6. Düngebedarf von Pfefferminzpflanzen
  7. Wasserbedarf der Pfefferminze
  8. Unkrautbekämpfung bei Pfefferminze
  9. Pfefferminzernte
  10. Ertrag von Pfefferminz-Pflanzenmaterial und ätherischem Öl
  11. Pfefferminze Schädlinge und Krankheiten
  12. Fragen und Antworten zu Pfefferminze

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands العربية Türkçe 简体中文 Italiano Português

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen