Traubenertrag pro Hektar

Wein hektoliter pro hektar -hektar-höchstmenge wein

hektarhöchstertrag wein -wieviel trauben für 1 liter wein -ertrag hektar -wein ertrag pro m2

Was den Ertrag betrifft, so können wir im Allgemeinen bei der Ernte von Tafeltraubensorten einen höheren Ertrag erzielen als beim Anbau von Weinsorten. Aber auch bei den Weinsorten gibt es erhebliche Unterschiede im Ertrag. Jeder Landwirt muss fundierte und faktenbasierte Entscheidungen treffen und das richtige Gleichgewicht zwischen Quantität und Qualität finden. Einige europäische Traubenproduzenten (Sauvignon- oder Cabernet-Sorten) behaupten, dass sie nicht mehr als 6 Tonnen Trauben pro Hektar ernten wollen, weil ein höherer Ertrag die Produktqualität drastisch verschlechtert. Obwohl dieser Ertrag im Vergleich zu anderen Weinbergen unglaublich niedrig erscheint, reicht es aus, diese Erzeuger finanziell zu unterstützen, da das Produkt zu einem Spitzenpreis vermarktet werden kann. Andererseits können mittelgroße und minderwertige Weinsorten 20-40 Tonnen pro Hektar oder sogar mehr liefern, aber sie können nicht zu einem hohen Preis vermarktet werden. Tafeltraubensorten können einen Ertrag von 20, 30 oder sogar 50 Tonnen pro Hektar liefern. Wie bereits erwähnt, können die meisten modernen Tafeltraubensorten jedoch in den ersten 15-17 Jahren ihres Lebens einen guten Ertrag liefern. Wenn die Ernte das 15. bis 17. Lebensjahr erreicht, pflügen und zerstören viele Produzenten die Tafeltraubenernte, um in die Fruchtfolge zu gelangen oder das Feld für ein paar Jahre brach zu legen. Denken Sie daran, dass 1 Tonne = 1000 kg = 2.200 lbs. und 1 Hektar = 2,47 Acre = 10.000 Quadratmeter.

In den meisten Fällen setzen kleine Boutique-Weinberge lieber auf Qualität als auf Quantität. Sie verfügen nicht über die Skaleneffekte, die erforderlich sind, um ein durchschnittliches Qualitätsprodukt zu einem niedrigen Preis herzustellen. Daher entfernt die Mehrheit der europäischen Erzeuger die meisten Fruchtcluster der Pflanze schon lange vor der Ernte, um die Pflanze zu ermutigen, ihre Ressourcen für weniger, aber schmackhaftere Früchte einzusetzen. Dies, kombiniert mit den deutlich kleineren Größen der europäischen Weinberge, führt zu deutlich niedrigeren Erträgen der europäischen Weinberge im Vergleich zu den amerikanischen.

In der Regel können wir pro 1000 kg geernteter Trauben 400 bis 650 kg Wein (40-65% Ertrag) produzieren. Natürlich kann es zu erheblichen Abweichungen von diesen Grenzwerten kommen.

Sie können diesen Artikel bereichern, indem Sie einen Kommentar über den Ertrag Ihres Weinbergs pro Hektar und Acre hinterlassen.

Definition des Weinbaus – Was ist Weinbau?

Fakten über Trauben

Gesundheitliche Vorteile von Weintrauben

Traubenpflanzen – Phasen des Traubenwachstums

Wie man Trauben für den Erwerbszweck züchtet – Der unverzichtbare Leitfaden für gewerbliche Winzer

Entscheidungsfindung bei Rebsorten

Bodenanforderungen und Vorbereitung für den Weinbau

Rebstöcke Bepflanzung und Pflanzabstand – Anzahl der Pflanzen pro Hektar

Traubenschnittsysteme und -methoden

Rebschnitt, Entlaubung und Ausdünnung der Reben

Traubenbewässerung und Wassermanagement

Düngemittel-management für Trauben

Häufige Rebenschäd-linge und Krankheiten

Weinlese – Wann und wie Sie Ihren Weinberg ernten können

Traubenertrag pro Hektar

Der Einsatz von Technologie im zeit-genössischen Weinbau

Haben Sie Erfahrung im kommerziellen Weinbau? Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen, Methoden und Praktiken in den folgenden Kommentaren mit. Alle Inhalte, die Sie hinzufügen, werden in Kürze von unseren Agronomen überprüft. Nach der Genehmigung wird es zu Wikifarmer.com hinzugefügt und wird Tausende von neuen und erfahrenen Landwirten auf der ganzen Welt positiv beeinflussen.

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français العربية Português Русский Ελληνικά Türkçe हिन्दी Tiếng Việt Indonesia

Wikifarmer Redaktionsteam
Wikifarmer Redaktionsteam

Wikifarmer ist die größte Online-Bibliothek für Inhalte über Landwirtschaft. Die Inhalte auf dieser Plattform werden von ihren Nutzern geschrieben und aktualisiert. Sie können jederzeit einen neuen Artikel einreichen, einen vorhandenen Artikel bearbeiten, Bilder und Videos hinzufügen oder lediglich den kostenlosen Zugang zu hunderten von informativen Artikeln und Leitfäden genießen. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für die Nutzung und Bewertung der auf der Website bereitgestellten Informationen.