Schafsfütterung: Alles was du wissen musst

Feeding Sheep Basics

Was fressen Schafe – Grundlagen der Schafsfütterung – Ernährung für Milch- und Fleischschafe

Schafe sind Grasfresser. Sie essen lieber kurze, zarte Weiden, die in der Nähe der Feldoberfläche wachsen. Mit dem Begriff Weide definieren wir eine breite Palette von Pflanzenarten: Gras, Klee, Alfalfa (Medicago sativa), Chicorée, Hülsenfrüchte, Sträucher usw. Alfalfa ist eine sehr gute Basis für eine gute Weide, aber die Biodiversität der Weide steht in direktem Zusammenhang mit der Qualität der Schafsmilch, dem Schafsfleisch und der Wolle.

Bevor es kommerzielle Futtermittel gab, bekamen die Schafe nur Weide, ganzen Mais und Heu. Die Schafe sind 7-8 Stunden auf der Weide. Vor dem Schlafen bekommen Sie 0,5 – 3 Pfund (0,2 – 1,36 kg) Mais und 2-5 Pfund. (0,9 kg – 2,23 kg) Alfalfa-Heu pro Schaf angeboten.

Im Laufe der Jahrhunderte haben Schafe in freier Wildbahn überlebt, indem sie Weiden, Getreide (Getreidekörner wie Mais, aber in sehr geringen Mengen) gegessen und Wasser getrunken haben. Die häufigsten kommerziellen Rassen, die heutzutage für die Fleisch- und Milchproduktion ausgewählt werden, reagieren jedoch stark auf kommerzielle Futtermittel. Wie bei Ziegen unterscheidet sich die Ernährung eines Milchschafes von der eines Fleischschafes. Als Faustregel gilt, dass Fleischschafe nur auf Weiden, Heu und eine geringe (wenn nicht null) Menge an Körnern angewiesen sind, wohingegen die Ernährung eines trächtigen Schafs oder einem laktierenden mehr Getreide enthalten sollte. Seien Sie jedoch vorsichtig, denn viele Schafe lieben den Geschmack von Getreide und könnten es rund um die Uhr essen. Das kann allerdings zu gesundheitlichen Problemen führen. Sie sollten Getreide also langsam einführen und darauf achten, dass die Schafe sonst keinen Zugang haben.

Einige beliebte handelsübliche Futtermittel enthalten etwa 20% Protein. Diese Proteine sind hauptsächlich Aminosäuren, die das Muskelwachstum unterstützen sollen. Die durchschnittliche Tagesdosis für ein ausgewachsenes Schaf lieg bei 2-4 Pfund (0,9 – 1,8 kg). (Fragen Sie Ihren Tierarzt nach der genauen Art und Dosierung, oder lesen Sie die Etiketten jedes Futtermittels genau durch). Es gibt auch handelsübliche Fischgerichte, die zur Vorbeugung von Kokzidiose eingesetzt werden. Denken Sie daran, dass Sie das Schafsfutter keinen anderen Tieren auf Ihrem Hof anbieten, da es z.B. insbesondere für Pferde giftig sein kann. Das gleiche gilt natürlich auch andersherum.

Viele Landwirte legen auch eine Schüssel mit Backpulver indem Stall, zu dem die Schafe rund um die Uhr Zugang haben. Es wurde berichtet, dass Backpulver den pH-Wert des Pansens fixiert und somit zur Verdauung beiträgt, insbesondere bei einer körnigen Diät. In jedem Fall müssen Schafe rund um die Uhr Zugang zu Frischwasser haben. Tränken müssen auch an 2-3 Stellen auf dem Feldes platziert werden.

Ein unerfahrener Landwirt sollte zunächst mit örtlichen Experten und Tierärzten sprechen um zu erfahren, wie die es mit dem Füttern handhaben. In vielen Fällen ist es von der Flora der Region sowie den Wetterbedingungen abhängig, welche Dinge der Weidendiät noch hinzugefügt werden. Von diesen Menschen erfahren Sie auch, wie lange Sie Ihre Schafe auf der Weide lassen können und wo Sie Heubälle zu vernünftigen Preisen finden. Denken Sie daran, dass Änderungen in der Schafdiät allmählich erfolgen sollten, da die Tiere sonst an Durchfall und anderen Erkrankungen leiden werden. Informieren Sie sich auch über Pflanzen, die für Ihre Tiere giftig sein könnten.

Sie können diesen Artikel bereichern, indem Sie einen Kommentar oder ein Foto Ihres Schaf-Futterprogramms hinterlassen.

Anfangen Schafe zu züchten: Schritt für Schritt

Schafstall: Alles was du wissen musst

Schafe für Fleisch oder Milch auswählen

Schafsfütterung: Alles was du wissen musst

Schafmilchproduktion für Anfänger

Schafspflege, Gesundheit & Wohlbefinden

Schafmistproduktion und Management

Sind Schafe profitabel?

Fragen und Antworten: Schafe

Haben Sie Erfahrung mit der Schafzucht? Teilen Sie Ihre Erfahrungen, Methoden und Praktiken gerne unten in den Kommentaren.

Alle von Ihnen hinzugefügten Inhalte werden in Kürze von unseren Moderatoren geprüft. Sobald sie genehmigt sind, wird Ihr Beitrag auf Wikifarmer.com hochgeladen und steht so Tausenden von neuen oder erfahrenen Landwirten auf der ganzen Welt zur Verfügung.

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: enEnglish esEspañol frFrançais arالعربية pt-brPortuguês ruРусский elΕλληνικα trTürkçe hiहिन्दी viTiếng Việt idIndonesia

Wikifarmer Redaktionsteam
Wikifarmer Redaktionsteam

Wikifarmer ist die größte Online-Bibliothek für Inhalte über Landwirtschaft. Die Inhalte auf dieser Plattform werden von ihren Nutzern geschrieben und aktualisiert. Sie können jederzeit einen neuen Artikel einreichen, einen vorhandenen Artikel bearbeiten, Bilder und Videos hinzufügen oder lediglich den kostenlosen Zugang zu hunderten von informativen Artikeln und Leitfäden genießen. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für die Nutzung und Bewertung der auf der Website bereitgestellten Informationen.