Wann und wie Schafe gemolken werden – Milchleistung und Milchertrag bei Schafen

Ein durchschnittliches weibliches Schaf kann ab einem Alter von 7 bis 9 Monaten trächtig werden (es gibt deutliche Ausnahmen von diesen Angaben – einige Schafe erreichen ihr reproduktives Alter erst im Alter von 14 Monaten). Die Trächtigkeit dauert etwa 5 Monate. Nach der Geburt fängt das Schaf sofort an, Milch zu produzieren, allerdings sollte es in den ersten 1-2 Wochen nicht gemolken werden (erkundigen Sie sich bei Ihrem Händler und Ihrem Tierarzt nach den Besonderheiten der jeweiligen Rasse). Der Grund dafür ist, dass die neugeborenen Lämmer diese Art von Erstmilch brauchen (vor allem in den ersten 36 Stunden), die für den Menschen ohnehin ungeeignet ist. In großen kommerziellen Betrieben können neugeborene Lämmer jedoch nur 36 Stunden lang bei ihrer Mutter bleiben und säugen. Danach werden sie von ihrer Mutter getrennt und mit verschiedenen Milchersatzprodukten gefüttert, während ihre Mutter zweimal täglich gemolken wird.
Etwa 1-2 Wochen nach der Geburt können (und sollten) Sie Ihr Tier etwa 4-8 Monate lang zweimal täglich (morgens und abends) melken. Im Allgemeinen produzieren Schafsrassen, die nicht zur Milcherzeugung gezüchtet worden sind, nur 4-5 Monate nach der Geburt Milch, während ausgewählte Milchtierrassen bis zu 8 Monate lang Milch produzieren können. Die Milchproduktion kann jedoch auch durch andere Parameter beeinflusst werden (z.B. weniger Tageslicht). Das durchschnittliche Schaf kann 200 lbs. (90 kg) Milch pro Jahr produzieren, während spezielle Milchschafrasse 600-800 lbs. (272 – 362 kg) Milch pro Jahr geben können.

Sie können Ihre Schafe von Hand oder mit einer Melkmaschine (Kosten 200-700 $) melken. In beiden Fällen sind Hygiene und Sauberkeit von entscheidender Bedeutung. Zuerst müssen wir den Melkeimer mit abgekochtem Wasser sterilisieren. Dann müssen wir das Tier in den Melkstand bringen, es durch sanftes Festhalten des Kopfes immobilisieren und die Hinterbeine festhalten (dies ist nicht notwendig, wenn Ihr Schaf ruhig bleibt). Viele Landwirte bieten ihren Schafen während des Melkens Getreide an, um sie abzulenken und zu beschäftigen. Anschließend müssen wir das Euter und die Zitzen der Schafe mit warmem Wasser waschen. Dieses Waschen reinigt nicht nur die Zitzen, sondern entspannt auch das Schaf. Dann wischen wir die Zitzen mit einem trockenen und sauberen Papiertuch ab und beginnen mit dem Melkvorgang.
Das Melken mit der Hand wird fälschlicherweise mit dem Herunterziehen der Zitzen in Verbindung gebracht. Ziehen an den Zitzen führt jedoch zu Verletzungen. Stattdessen müssen Klemm- und Drückbewegungen ausgeführt werden, am besten mit Daumen und Zeigefinger. Das Melken mit der Hand dauert für einen unerfahrenen Landwirt im Durchschnitt 10-15 Minuten pro Tier. Erfahrene Landwirte können ein Tier allerdings in 3-5 Minuten melken. Wenn wir fertig sind, müssen wir die Zitzen mit Wasser, Seife oder speziellen Lösungen abwaschen. Viele Landwirte tauchen die Zitzen der Tiere nach dem Melken in spezielle antibakterielle Lösungen ein (weitere Informationen erhalten Sie von einem zugelassenen Tierarzt vor Ort).
Wenn wir eine Melkmaschine gekauft haben, müssen wir vor und nach jedem Melkvorgang alle Teile der Maschine mit einem geeigneten Reinigungsmittel gemäß den Anweisungen des Herstellers reinigen. Die meisten tragbaren Melkmaschinen bestehen aus den Melkkrallen, der Pumpe und dem Melkeimer. Denken Sie daran, dass wir beim maschinellen Melken aus vielerlei Gründen immer den ersten und den letzten Tropfen der Zitzen mit der Hand melken müssen (z.B. um zu prüfen, ob sich Blut in der Milch befindet, oder ob die Farbe der Milch normal ist, usw.). Wenn wir die Maschine einschalten, wird die Milch durch die Zitzen, in die Schläuche und schließlich in den Eimer gepumpt. Wenn wir fertig sind, entfernen wir die Krallen, und – wie beim Handmelken – tauchen die Zitzen des Tieres eventuell in eine antibakterielle Lösung.
Denken Sie auch daran, dass die Schafe nach dem Melken oft dehydriert sind, deshalb müssen wir ihnen nach dem Melken frisches Wasser und Heu anbieten.

  1. Aufzucht von Schafen
  2. Unterbringung von Schafen
  3. Wahl von Schafen für die Milch- oder Fleischproduktion
  4. Füttern von Schafen
  5. Schafmilcherzeugung
  6. Grundlagen der Schafpflege
  7. Erzeugung von Schafsmist und Abfallentsorgung
  8. Ist Schafhaltung rentabel?
  9. Fragen und Antworten zu Schafen

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands हिन्दी العربية Türkçe 简体中文 Русский Italiano Ελληνικά Português Tiếng Việt Indonesia 한국어

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen