Fakten, Geschichte und Geografie der Tomate

  1. Laut dem Guinness-Buch der Rekorde wurde die größte Tomate 1986 in Oklahoma mit einem Gewicht von 3,5 kg (7,7 lbs) gemessen.
  2. Die Tomatenfrucht kann ihr Gewicht auch nach der Ernte noch leicht erhöhen.
  3. Weltweit werden etwa 9.000 Tomatensorten angebaut.
  4. Es wird angenommen, dass die Mexikaner die ersten waren, die systematisch Tomaten anbauten.
  5. Es waren die Spanier, die den Anbau im 16. Jahrhundert in Europa verbreiteten.
  6. Die ersten in Europa angebauten Tomaten waren gelb.
  7. Gekochte Tomaten versorgen den Körper mit mehr Lycopin als rohe Tomaten.
  8. Flavr Savr (auch bekannt als CGN-89564-2), eine gentechnisch veränderte Tomate, war das erste kommerziell angebaute gentechnisch veränderte Lebensmittel, das für den menschlichen Verzehr zugelassen wurde.

Der wissenschaftliche Name der Tomate ist Solanum lycopersicum und sie gehört zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Zu dieser Familie gehören auch andere weit verbreitete Gemüsearten wie Kartoffeln, Paprika und viele andere. Sie ist eine mehrjährige Pflanze, obwohl die meisten Erzeuger sie als einjährige Pflanze anbauen.

Die Tomate stammt ursprünglich aus Südamerika (Peru) und wurde während der spanischen Kolonisierung im 16. Jahrhundert von den Spaniern nach Europa gebracht. Die ersten Menschen, die Tomaten systematisch anbauten, waren höchstwahrscheinlich die Mexikaner. Heutzutage findet man Tomaten fast überall auf der Welt, aber die fünf Gebiete mit der größten Tomatenproduktion sind:

– China

– Europäische Union

– Indien

– USA

– die Türkei

Informieren Sie sich noch heute über den Großhandelspreis für Tomaten.

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands हिन्दी العربية Türkçe 简体中文 Русский Italiano Português

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen