Lavendel-Wiki

Lavendel (Lavandula angustifolia, officinalis, vera, spica) gehört wie Minze, Rosmarin, Salbei und Basilikum zur Familie der Lamiaceae. Lavendel ist eine mehrjährige Pflanze, die unter optimalen Bedingungen bis zu 20 Jahre alt werden kann. Lavendel ist ein schöner, aromatischer Strauch mit einer durchschnittlichen Höhe von 60 cm (2 Fuß). Er produziert violette Blüten, die einen hohen Gehalt an ätherischem Öl haben. Das ätherische Öl des Lavendels ist weltweit ein geschätzter Rohstoff. Es hat mehrere medizinische und andere Verwendungen. Es ist von sehr geringer Toxizität und hat eine bemerkenswerte antiseptische und antimikrobielle Wirkung. Die Blüten des Lavendels sind sehr reich an Nektar und ziehen Bienen und andere Bestäuber an. Nach dem Schneiden und Trocknen werden die Lavendelblüten in der Parfümindustrie verwendet. Lavendelpflanzen werden auch als Zierpflanze angebaut.

In den Mittelmeerländern (Italien, Frankreich, Spanien) hat der Anbau von Lavendel eine lange Tradition. Heutzutage sind auch Länder wie die USA, Kanada, Japan, Australien und Neuseeland wichtige kommerzielle Lavendelproduzenten.

  1. Informationen zur Lavendelpflanze
  2. Wie man Lavendel für den Hausgebrauch anpflanzt
  3. Gewinnorientierter Anbau von Lavendel
  4. Kulturbedingungen für Lavendel
  5. Aussaat von Lavendel: Aussaatmenge und Pflanzenbestand
  6. Wasserbedarf von Lavendel
  7. Lavendel-Düngemittelbedarf
  8. Lavendelschnitt
  9. Unkrautkontrolle bei Lavendel
  10. Lavendelernte
  11. Ertrag an ätherischem Lavendelöl
  12. Fragen und Antworten zur Lavendelpflanze

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands العربية Türkçe 简体中文 Italiano Ελληνικά Português

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen