Ernte- und Feldauswahl, Bodenvorbereitung – gute landwirtschaftliche praxis

Almond Tree Soil Preparation

Als Erstes können Sie eine Untersuchung zur Erntegeschichte Ihres Feldes, zur Bodenidentität und -struktur durchführen (eine Bodenanalyse in Betracht ziehen). Auf diese Weise können Sie feststellen, welche Arten von Pestiziden und Düngemitteln von Vorbesitzern verwendet wurden und ob die Möglichkeit einer chemischen Kontamination besteht. Dies hilft Ihnen auch bei der Entscheidung über Maßnahmen zur Wiederherstellung des organischen Gehalts des Bodens oder zur Festlegung des pH-Werts, bevor Sie mit Ihrer eigenen Ernte beginnen. Sie sollten auch über lokale Pflanzenkrankheiten und deren Ausbreitung, häufig vorkommende lokale Insekten und den legalen Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden informiert werden. Bei der Auswahl einer Kultur können Sie auch Faktoren wie den Salzgehalt Ihres Bodens sowie die Verfügbarkeit von Wasserressourcen berücksichtigen. Sie können sich von einem Fachmann vor Ort beraten lassen, um verantwortungsbewusst zu entscheiden, welche Pflanzen sich gut an Ihre Region anpassen.

Viele Erzeuger wechseln je nach Wissen und Vorlieben ihre Ernten, um die Bodenfruchtbarkeit zu erhöhen, die Bodenstruktur zu verbessern und etwaige Probleme im Zusammenhang mit Unkräutern und Krankheiten zu lindern. Eine von SARE (Sustainable Agriculture Research & Education) organisierte Studie zeigte eine Steigerung des Weizenertrags aufgrund der vierjährigen Mais-Luzerne-Rotation und der vierjährigen Weizen-Mais-Hirse-Brache-Rotation anstelle des üblichen Weizen-Brache-Systems. Natürlich sollten Sie sich immer von einem Fachmann beraten lassen.

Darüber hinaus verwenden einige Landwirte Zwischenfrüchte, um die Bodenstruktur ihres Feldes zu verbessern. Ein Beispiel für eine gute Deckfrucht, die von SARE angegeben wird, ist Purpurklee (Trifolium incarnatum), das sich in einigen Teilen der USA am besten anpasst und der nächsten Ernte eine zufriedenstellende Menge Stickstoff liefert. Sie sollten immer einen lizenzierten Experten um Rat fragen, bevor Sie sich für eine geeignete Deckfrucht entscheiden, da verschiedene Pflanzen auf jeden Bodentyp unterschiedlich reagieren.

Für weitere Erläuterungen und detaillierte lokale Spezifikationen zu GAP wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Behörde (zum Beispiel das Landwirtschaftsministerium).

Gute landwirtschaftliche Praxis

Verstehen der Kontaminationsrisiken – gute landwirtschaftliche praxis

Ernte- und Feldauswahl, Bodenvorbereitung – gute landwirtschaftliche praxis

Von der Aussaat bis zur Ernte – gute landwirtschaftliche praxis

Vieh – gute landwirtschaftliche praxis

Persönliche Hygiene und GAP – gute landwirtschaftliche praxis

Lebensmittelversorgungskette (sachgemäße Lagerung und Transport) – gute landwirtschaftliche praxis

Für weitere Erläuterungen und detaillierte lokale Spezifikationen zu GAP wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Behörde (zum Beispiel das Landwirtschaftsministerium).

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: enEnglish esEspañol frFrançais arالعربية pt-brPortuguês ruРусский elΕλληνικα trTürkçe hiहिन्दी idIndonesia

Wikifarmer Redaktionsteam
Wikifarmer Redaktionsteam

Wikifarmer ist die größte Online-Bibliothek für Inhalte über Landwirtschaft. Die Inhalte auf dieser Plattform werden von ihren Nutzern geschrieben und aktualisiert. Sie können jederzeit einen neuen Artikel einreichen, einen vorhandenen Artikel bearbeiten, Bilder und Videos hinzufügen oder lediglich den kostenlosen Zugang zu hunderten von informativen Artikeln und Leitfäden genießen. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für die Nutzung und Bewertung der auf der Website bereitgestellten Informationen.