Wie man Baumwollpflanzen düngt

Wie bei allen anderen Kulturpflanzen gibt es auch bei Baumwolle kein allgemeingültiges Düngekonzept, denn jedes Feld ist anders und hat einen anderen Bedarf. Es ist äußerst wichtig, einmal im Jahr eine Bodenanalyse durchzuführen, um Nährstoffmängel zu diagnostizieren und unter Anleitung eines zugelassenen Agronomen Korrekturmaßnahmen zu ergreifen. Wir werden hier die am häufigsten verwendeten Methoden für die Düngung von Baumwollpflanzen auflisten:

Als erste Faustregel gilt, dass die Baumwollpflanze doppelt so viel Stickstoff (N) verbraucht wie Phosphor (P) und Kalium (K). Daher ist ein N-P-K 20-10-10-Dünger am besten geeignet, wenn eine Bodenanalyse nicht möglich ist. Ein gängiger Düngeplan, der von vielen Baumwollanbauern angewendet wird, ist die Zugabe von 440 lbs. (200 kg) N-P-K 20-10-10 pro Hektar während der Aussaat (durch die Sämaschine) und 440 lbs. (200 kg) N-P-K 20-10-10 pro Hektar während der Blüte (Frühsommer). Dabei ist zu beachten, dass 1 Hektar = 10.000 Quadratmeter = 2,47 Acres sind.

Ein weiteres Standarddüngungsschema ist die Zugabe von 550 lbs. (250 kg) Ammoniumnitrat, 400 lbs. (181 kg) N-P-K 0-46-0, und 400 lbs. (181 kg) N-P-K 0-0-50 pro Hektar über das ganze Jahr verteilt. Diese Mengen werden in der Regel in 8 gleichen Applikationen ausgebracht, wobei die erste nach der Aussaat erfolgt und die letzte etwa 6 Wochen nach der Blüte. Dies sind jedoch nur allgemeine Richtlinien, die nicht ohne eigene Analysen und Bodenuntersuchungen befolgt werden sollten.

In anderen Fällen bevorzugen Landwirte die Blattdüngung mit KNO3 einmal pro Woche nach dem Aufblühen der ersten Blüte. Durch die Blattdüngung können Düngemittel und Insektizide gleichzeitig verabreicht und so die Arbeitskosten gesenkt werden.

  1. Informationen zur Baumwollpflanze
  2. Wie man Baumwolle anbaut
  3. Anbaubedingungen für Baumwolle
  4. Baumwollaussaat, Aussaatmenge und Pflanzenbestand
  5. Bestäubung von Baumwollpflanzen
  6. Düngebedarf von Baumwollpflanzen
  7. Wasserbedarf von Baumwolle
  8. Baumwollernte und -erträge
  9. Unkrautbekämpfung bei Baumwolle
  10. Häufig gestellte Fragen zu Baumwolle

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands العربية Türkçe 简体中文 Русский Italiano Ελληνικά Português 한국어

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen