Wie man Baumwolle sät – Anzahl der Baumwollpflanzen pro Hektar

Das Baumwollsaatgut ist einer der wichtigsten Parameter für einen guten Ertrag. Landwirte sollten ausschließlich zertifiziertes Saatgut verwenden und kein Saatgut aussäen was älter als 2 Jahre ist.

Wir säen Baumwollsamen direkt auf dem Feld mit speziellen Sämaschinen aus. Diese Maschinen öffnen kleine Gräben (mit einer bestimmten Tiefe) für die Samen, legen sie in bestimmten Abständen darin ab und bedecken sie dann leicht mit Erde. In den meisten Fällen bringen diese Maschinen auch eine vorher festgelegte Menge an Düngemittelgranulat zwischen den Samen aus. Wir füllen im Durchschnitt 55 lbs. (25 kg) an Baumwollsamen und 440 lbs. (200 kg) Dünger pro Hektar in die Sämaschine (1 Hektar = 10.000 Quadratmeter = 2,47 Acres). Die Aussaattiefe beträgt 4-5 cm (1,5 – 2 Zoll). Um die maschinelle Ernte zu erleichtern, lassen wir einen durchschnittlichen Abstand von 0,91 m (3 ft) zwischen den Reihen. Innerhalb der Reihe säen wir die Samen mit einem Abstand von 7,62 cm (3 Inch) aus. Im Durchschnitt haben wir etwa 90.000-100.000 Pflanzen pro Hektar. Folglich liegt die durchschnittliche Anzahl der Baumwollpflanzen pro Acre bei 40.000. Es gibt jedoch Fälle, in denen wir bis zu 70.000 Baumwollpflanzen pro Acre haben können, was aber nur durch die Auswahl bestimmter Sorten erreicht werden kann.

  1. Informationen zur Baumwollpflanze
  2. Wie man Baumwolle anbaut
  3. Anbaubedingungen für Baumwolle
  4. Baumwollaussaat, Aussaatmenge und Pflanzenbestand
  5. Bestäubung von Baumwollpflanzen
  6. Düngebedarf von Baumwollpflanzen
  7. Wasserbedarf von Baumwolle
  8. Baumwollernte und -erträge
  9. Unkrautbekämpfung bei Baumwolle
  10. Häufig gestellte Fragen zu Baumwolle

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands العربية Türkçe 简体中文 Русский Italiano Ελληνικά Português 한국어

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen