Klimatische Bedingungen für die Echte Kamille

Die Kamille gedeiht im gemäßigten Klima Osteuropas ebenso gut wie im milden Mittelmeerklima und im subtropischen Klima Südafrikas. Sie ist eine widerstandsfähige Pflanze, die Nachttemperaturen von bis zu -10°C (14°F) überstehen kann. Die besten Klimabedingungen für die Kamille sind lange warme Tage mit genügend Sonnenstunden und kühle Nächte. Ausreichend Sonnenlicht ist für die Produktion des ätherischen Öls notwendig. Während des aktiven Wachstums (Spätwinter bis Frühjahr) gedeihen die Pflanzen bei einer Tagestemperatur von 15-20 °C (60-68 °F) und voller Sonne. Alle Kamilleanbauer müssen sich eingehend mit den Sorten befassen, die vor Ort gut gedeihen.

Bodenanforderungen und -vorbereitung für die Echte Kamille

Die Echte Kamille kann in allen gut durchlässigen Böden wachsen. Ihre Kamillenpflanzen werden höchstwahrscheinlich einen Mindestertrag liefern, selbst wenn Sie keine Maßnahmen zur Bodenanalyse, -verbesserung und -vorbereitung ergreifen. Die besten Erträge für den kommerziellen Anbau werden jedoch oft in sandig-lehmigen, tiefgründigen Böden mit einem pH-Wert von etwa 7 und guter Drainage erzielt. Zwar wird von Fällen berichtet, in denen Kamille bei einem pH-Wert von fast 9 gute Erträge erzielt, doch sollten die Landwirte Felder mit einem so hohen pH-Wert meiden, da die Pflanze dann besondere Behandlungen und Pflegemaßnahmen benötigt (z. B. mehr Bewässerung).

Der erste Schritt zu einer effektiven Bodenvorbereitung ist die Analyse des Bodens und des pH-Werts. Der pH-Wert des Bodens sollte auf den gewünschten Wert korrigiert werden (6,5-7,5). Außerdem wird die Bodenanalyse eventuelle Nährstoffmängel aufdecken, so dass der Landwirt unter Anleitung eines zugelassenen Agronomen Korrekturmaßnahmen ergreifen kann. In den meisten Fällen ist es von Vorteil, 8-10 Tonnen gut verrotteten Rinder- oder Geflügelmist pro Hektar auszubringen und den Boden vor der Direktsaat oder dem Einpflanzen junger Setzlinge gut zu pflügen. Bei schwerem Nährstoffmangel können die Landwirte den Boden mit N-P-K 20-20-20 (200 lbs. oder 90 kg pro Hektar) düngen, bevor sie die jungen Setzlinge verpflanzen und gut bewässern (fragen Sie einen zugelassenen Agronomen).

  1. Informationen zur Echten Kamille
  2. Wie man Echte Kamille zu Hause anbaut
  3. Gewinnbringender Anbau von Echter Kamille
  4. Anbaubedingungen der Echten Kamille
  5. Anzucht und Aussaat der Echten Kamille
  6. Wasserbedarf der Echten Kamille
  7. Düngebedarf der Echten Kamille
  8. Unkrautbekämpfung bei Echter Kamille
  9. Ernte der Echten Kamille
  10. Ertrag an ätherischem Öl der Echten Kamille
  11. Fragen und Antworten zu Echter Kamille

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands العربية Türkçe 简体中文 Русский Italiano Português

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen