Laut der American Society for Horticultural Science (Amerikanische Gesellschaft für Gartenbauwissenschaft) gehört die Aubergine zu den 10 besten Pflanzen in Bezug auf die Sauerstoff-Radikal-Absorptionskapazität (ORAC).

Einfach ausgedrückt, ist ORAC ein Maß für den Gehalt an Antioxidantien in einer Nahrungsquelle. Auberginen enthalten eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Nährstoffen, die Berichten zufolge das Risiko vieler lebensstilbedingter Krankheiten verringern.

11 bemerkenswerte gesundheitliche Vorteile durch den Verzehr von Auberginen:

  1. Vorteile für Herz und Kreislauf
  2. Antiinflammatorische Eigenschaften
  3. Stärkt das Immunsystem
  4. Antioxidantien, die Krebs bekämpfen
  5. Förderung der Knochengesundheit und Bekämpfung von Osteoporose
  6. Verbessert die Verdauung
  7. Hilft bei der Kontrolle des Blutdrucks
  8. Auberginen können bei der Gewichtskontrolle helfen, da die Produktion einer Substanz reduziert wird, die unser Gehirn alarmiert, wenn wir hungrig sind.
  9. Fördert die Gesundheit von Haut und Haar
  10. Hilft bei der Kontrolle ihres schlechten Cholesterinspiegels
  11. Hilft bei der Kontrolle von Ängsten

Wie jedes andere Lebensmittel sollten Auberginen jedoch in normalen Mengen und nur im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung verzehrt werden. Der Verzehr roher Auberginen sollte vermieden werden. Außerdem kann der Verzehr von Auberginenblüten oder -blättern für die menschliche Gesundheit gefährlich sein. Die Mitglieder der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) produzieren eine Substanz namens Solanin, die als natürliches Pestizid der Pflanze wirkt und giftig ist, wenn sie in großen Mengen verzehrt wird.

Nach Angaben des USDA enthalten 100 g rohe Auberginen (unter anderem):

– 92,3 g Wasser

– 25 Kalorien

– 0,18 g Fett

– 0,98 g Eiweiß

– 5,88 g Kohlenhydrate

– 3,53 g Zucker

– 3g Ballaststoffe

– 2,2 mg Vitamin C (gesamte Ascorbinsäure)

– 14mg Mg

– 24mg P

– 0,23 mg Fe

– 0,084mg Vitamin B6

– 9mg Ca

– 229 mg K

– 2mg Na

 

Anthocyane

Was die Aubergine so gesund macht, ist ihr hoher Gehalt an Anthocyanen. Anthocyane sind wasserlösliche Pigmente und gehören zur breiten Gruppe der Flavonoide, die bekanntlich freie Radikale bekämpfen.

Eine im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte Studie deutet darauf hin, dass der Verzehr von Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an Flavonoiden wie Anthocyanen das Sterberisiko bei Herzerkrankungen senken könnte.

Außerdem könnte ihre Schutzwirkung gegen freie Radikale krebshemmend wirken. Anthocyane können die Bildung neuer Blutgefäße in Tumoren verhindern, indem sie die Enzyme blockieren, die an der Ausbreitung von Krebszellen beteiligt sind. Schließlich scheint ein bestimmtes Anthocyan namens Nasunin, das in der Auberginenschale vorkommt, Gehirnzellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.

 

Ballaststoffe

Auberginen sind eine gute Quelle für Ballaststoffe. Ballaststoffe fördern die Funktionsfähigkeit des Verdauungssystems und kontrollieren den Cholesterinspiegel.

Kalium

Auberginen sind eine Quelle von K, das zur Senkung des Blutdrucks beiträgt.

Vitamine des B-Komplexes

Auberginen enthalten Vitamine des B-Komplexes, wie B5 und B6. B6 ist an der Synthese von Neurotransmittern im Gehirn beteiligt, wie z. B. Serotonin, Melatonin und Dopamin, von denen bekannt ist, dass sie bei der Regulierung von Angst und Furcht helfen.

Vitamin C

Auberginen sind eine Quelle für Vitamin C, das sowohl das Immunsystem als auch die Hautgesundheit stärkt.

 

  1. 8 Dinge, die Sie beim Anbau von Auberginen in Ihrem Garten beachten sollten
  2. Die 11 erstaunlichen gesundheitlichen Vorteile von Auberginen
  3. 8 interessante Fakten über Auberginen, die Sie wahrscheinlich noch nicht gehört haben
  4. Gewinnbringender Anbau von Auberginen im Freiland – Vollständiger Leitfaden für den Anbau der Auberginen von Anfang bis Ende

Dieser Artikel ist auch in den folgenden Sprachen verfügbar: English Español Français Nederlands हिन्दी العربية Türkçe 简体中文 Русский Italiano Ελληνικά Português Indonesia

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten mit NGOs, Universitäten und anderen Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um unsere gemeinsame Mission für Nachhaltigkeit und menschliches Wohlergehen zu verwirklichen

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Durch das Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mail-Newsletter von Wikifarmer zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich für den Newsletter angemeldet!

Beim Senden Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.